Die besten französischen Getränke

Nicht nur die französische Küche genießt einen einzigartigen Ruf, auch einige der weltbesten Tropfen haben ihren Ursprung in dem Land, welches wie kein anderes für kulinarische Genüsse steht. So bietet sich dem Gourmet für jeden Anlass eine charakteristische französische Spezialität.

Le Champagne – Für den festlichen Anlass

Der Champagner gilt als der edelste Schaumwein der Welt. Seinen Namen verdankt er jenem Landstrich, in dem die Reben angebaut werden. Sein charakteristischer Geschmack ergibt sich aus der Mischung zweier roter sowie einer weißen Rebsorte. Das besondere Prickeln des Champagners ist auf die Methode der Flaschengärung zurückzuführen. Ein Benediktinermönch namens Dom Pérignon war im 17. Jahrhundert maßgeblich an deren Entwicklung beteiligt.

Le Bordeaux – Zu jedem Gericht der passende Wein

Auf den gut 3.000 Châteaus des im Südwesten Frankreichs gelegenen Anbaugebiets werden mit die besten Weine der Welt erzeugt. Die berühmten Rotweine, wie Cabernet Sauvignon und Merlot, sind nicht nur Kennern ein Begriff. Das milde atlantische Klima und die kalkhaltigen Böden verleihen den Reben ihre besondere Qualität. Ob zu Fisch oder Fleisch gereicht, die französischen Weine runden jeden Gang perfekt ab.

Le Pastis – Französische Spezialität zum Genießen

Der typische französische Anisschnaps ist ein beliebtes Getränk bei Jung und Alt. Verdünnt mit gekühltem Wasser lässt er sich nach einem ausgedehnten Mahl oder als Erfrischung zwischendurch kredenzen. Ursprünglich wurde der Pastis von provenzalischen Bauern als Ersatz für den Anfang des 20. Jahrhunderts verbotenen Absinth hergestellt. Der Geschmack ist vergleichbar mit griechischem Ouzo sowie türkischem Raki.


Französische Grammatik lernen Zur Grammatik
Französische Karte / Karte von der Türkei Zum Reiseführer